Loading...

Bienvenido a Paraguay

Ein paar Worte vorab. Wer noch nie in Südamerika bzw. in Paraguay war kann sich nur schwer vorstellen, wie das Leben hier ist. Aber soviel sei schon mal verraten: es ist ganz anders als die meisten Menschen, vor allem Europäer, glauben. Hier können wir nur ein paar Informationen und Fakten anbieten, leider keine Emotionen. Um dieses schöne Land wirklich zu erleben müssen Sie uns schon selbst einen Besuch abstatten, wenigsten für 2 Wochen - um wirklich einzutauchen.

Wie ist das Leben in Paraguay?

Sonnenuntergang in Pirapó

Sie suchen einen Ort zum Leben? In Ruhe? Und mit viel Sonne? Dann könnte Paraguay der richtige Ort für Sie sein! Denn mehr als 320 Sonnentage pro Jahr, freundliche und offene Menschen sowie eine herrliche Natur laden dazu ein, nach Paraguay zu kommen und sich auf Dauer niederzulassen. Es gibt allerdings einige, zum Teil erhebliche Unterschiede zum Leben in Deutschland. Zum Beispiel bei der Versorgung mit Baustoffen, Lebensmitteln, Gegenständen des täglichen Bedarfs und der Versorgung mit Medikamenten laufen die Dinge hier etwas anders. Aber nach einiger Zeit der Eingewöhnung kommt fast Jeder gut damit klar.

Es lebt sich hier ruhiger und man fühlt sich deutlich freier als in good old Germany. Man könnte sagen es ist das Land der (fast) unbegrenzten Möglichkeiten. Aber informieren Sie sich vorher gut und lernen Sie die Grundlagen der spanischen Sprache. Das könnte das eine oder andere Problem vermeiden.

 

Gibt es Baumärkte?

Klare Antwort: Nein! In Paraguay gibt es fast alles zu kaufen, aber eben nur fast alles. Und nicht in Baumärkten wie wir sie aus Deutschland kennen. Zu Allererst muss man wissen wo es was gibt!  Einfach mal schnell ein paar Dachziegel oder eine neue Tür im Baumarkt holen geht schon auf Grund der nun mal nicht vorhandenen Baumärkte schief. Werkzeuge und Eisenwaren erhalten Sie in der Regel in den Ferreterias (wie der Name schon sagt), auch Elektromaterialien in begrenztem Umfang. Die restlichen Baustoffe wie Sand, Zement, Fließen oder Ziegel bekommen Sie beim jeweils darauf spezialisierten Händler. Es ist mit etwas Zeitaufwand verbunden sich alle notwendigen Baumaterialien und Werkzeuge zu beschaffen. Und man sollte sich mit den Preisen vertraut machen um nicht unnötig viel zu bezahlen. Am besten spricht man mit den alt Eingesessenen. Oder man vergibt den Bauauftrag an eine Firma. Aber Vorsicht! Auch hier gibt es gewaltige Unterschiede bei Preis, Qualität und Zuverlässigkeit.

Und Supermärkte?

Bei der Versorgung mit Lebensmitteln sieht es schon besser aus. In Paraguay gibt es inzwischen eine Vielzahl an modernen Supermärkten wie Superseis, Luisito oder Stock - um nur einige zu nennen. Sie haben ein ziemlich gutes Warenangebot mit Produkten aus dem Inland und dem Mercosur (Brasilien, Paraguay, Uruguay, Argentinien) und brauchen einen Vergleich mit den großen Supermärkten in Deutschland nicht zu scheuen. Dort sowie auf den örtlichen Märkten, den Despensas ("Tanta Emma" Läden) um die Ecke oder an den Ständen am Straßenrand kann man sich komplett versorgen. Importware aus Europa ist dagegen eher selten zu finden, vor allem in Asuncion, zum Beispiel im "Casa Rica". Die Preise dort sind aber dem entsprechend hoch.

Tankstellen, Ärzte und Apotheken

Tankstellen sind mindestens so häufig wie Apotheken anzutreffen. Die Preise hier sind vergleichsweise günstig. Auch die ärztliche Versorgung ist, zumindest in den größeren Städten, recht gut. Deusches Niveau ist allerdings nur in Privatkliniken gegen entsprechendes Entgelt zu finden. In den Apotheken kann man nicht erwarten immer ein bestimmtes Medikament zu bekommen. Entweder legt man sich einen kleinen Vorrat an oder man nutzt Alternativen von anderen Herstellern.

Bargeld in Paraguay

Der Paraguayische Guaraní (Mehrzahl: Guaraníes) ist seit dem 05. Oktober 1943 die offizielle Währung Paraguays und ist nach dem gleichnamigen indigenen Volk Paraguays benannt.

Landeswährung

Der Guaraní war ursprünglich in 100 centimos eingeteilt. Wegen der hohen Inflation sind diese aber nicht mehr in Gebrauch bzw. werden nicht mehr ausgegeben. Der Währungskürzel: PG, PYG, Landestypisch auch Gs. Die Banknoten werden im Wert von 2.000, 5.000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000 Gs ausgegeben und Münzen im Wert von 50, 100, 500 und 1.000 Gs.

Geldwechsel

Casas de Cambio (Wechselstuben) sind im ganzen Land verbreitet. Fast alle Wechselstuben und Banken tauschen Bargeld (jedoch werden keine 100-Dollar-Noten aus den Serien CB aus dem Jahr 2001 und D aus dem Jahr 2003 getauscht, auch Banken akzeptieren diese nicht), aber auch Reiseschecks. Mit dem US-Dollar können im ganzen Land ohne Probleme Immobilien, Fahrzeuge oder andere Waren bezahlt werden. Man solte darauf achten das die Banknoten keine Einrisse haben und nach Möglichkeit nicht beschrieben sind, diese werden in aller Regel nicht getauscht.

Kreditkarten

Mit Kreditkarten wie VISA, MasterCard usw. ist die Zahlung fast überall im Land möglich. Bei verschiedenen Banken kann man mittlerweile auch mit der EC-Karte Geld abheben (Geldautomaten).

Devisen

Man darf Bargeld nur bis zu einem Gegenwert von bis zu 10.000 (9.999,99) US-Dollar einführen, darüber hinausgehende Beträge sind Anmeldepflichtig.


Das Klima in Paraguay

Klima ein Paraguay

Das Klima in Paraguay ist im Osten Subtropisch und im Westen Tropisch. Temparaturen von bis zu 45 °C sind im Sommer keine Seltenheit. Der Winter kann im Gegensatz dazu schon ziemlich kühl werden. Von Vielen wird gesagt, dass das Klima sehr gut für den Allgemeinzustand ist. Über die Zeit ist bei vielen Beschwerden durchaus eine stetige Besserung spürbar.

Frühling: Oktober bis Dezember

Tagsüber werden Tagestemperaturen von bis zu 34°C und mehr erreicht. Der Frühling ist die angenehmste Reisezeit um Paraguay zu besuchen, die Natur zeigt sich zu dieser Jahreszeit von ihrer schönsten Seite. Im Süden regnet es öfter.

Sommer: Dezember bis März

Die Temperaturen sind tropisch bis Suptropisch. Tagestemperaturen von bis 45°C und mehr können erreicht werden. Nach der Akklimatisierung werden Sie diese Temperaturen angenehmer als in Europa empfinden. Die Luftfeuchtigkeit liegt im Durchschnitt zwischen 65% - 95%. Kurze heftige Regenschauer und Gewitter sind dann auch häufiger, als zu anderen Jahreszeiten.

Herbst: April bis Juni

Das Wetter ist gemischt. Warmes Wetter am Tag und in der Nacht kühler. Tagestemperaturen zwischen 20°C und 30°C. Nachts auch mal unter 10°C. Bei Regengüssen beträgt die Luftfeuchtigkeit bis zu 90%.

Winter: Juli bis September

Die Tagestemperaturen steigen auf 12°C bis 30°C. In der Nacht können die Temperaturen gebietsweise, vor allem im Süden, auch unter 0°C sinken.Nachttemperaturen von unter 15°C werden hier als ziemlich kalt empfunden. Also entsprechende Kleidung nicht vergessen.

Unser Tipp:

Bringen Sie auf jeden Fall im Winter warme Sachen, wie Pullover, Jacke und oder Regenjacke mit. Im Sommer sollte Ihre Kleidung aus leichten Baumwollhemden, Shorts und Sandalen bestehen und bei aufkommenden Gewitter ist es ratsam, an einen Regenschutz zu denken. Bei Sonnenbädern ist die Sonneneinstrahlung sehr intensiv, Sie sollten sich auf jedem Fall Sonnenschutz mit sehr hohem Schutzfaktor mitbringen und sich nicht länger als ein paar Minuten der direkten Sonne aussetzen.


Immobilien

Immobilien-Markt Paraguay

Wohneigentum ist ebenfalls vergleichsweise günstig zu erwerben oder zu erstellen. Grundstücke von 1 Lote (ca. 360m²) bekommt man schon ab 3000 $, 1 ha ab ca. 6000 $. Nach oben ist wie immer viel Luft! Es empfiehlt sich grundsätzlich einen deutschsprachigen Immobilienmakler zu beauftragen, der dann entsprechend Ihren Vorgaben Grundstücke und Häuser sucht und auch die rechtlichen Rahmenbedingungen prüft. Der Kauf einer Villa in ländlicher Umgebung mit 200qm Wohnfläche auf 2 ha kostet etwa 150.000 $ – 250.000 $. Selbst gebaut (natürlich mit Helfern) kostet der überdachte Quadratmeter ca 200 – 500 $, je nach Standard.

In der Regel können Sie Ihr Land bebauen wie Sie wollen, da es ausserhalb der Städte praktisch kein oder nur ein “pro forma” Baugenehmigungsverfahren gibt. Das gibt Ihnen die Möglichkeit sich Ihr Traumhaus zu gestalten und zu bauen so wie Sie es wollen. Immobilien in Paraguay sind so günstig wie wohl fast nirgendwo auf der Welt - sofern Sie auf dem Land bleiben. Grundstücke und Häuser in der Stadt können deutlich mehr kosten!

Hausangestellte (Haushalt/Garten) sind auch erschwinglich. Eine Haushaltshilfe verdient, wenn sie nicht jeden Tag kommt, etwa 7-9 $/Tag. Ein Gärtner etwa 10-14 $/Tag. Sind sie dauerhaft beschäftigt, ist es etwas weniger.

Angebote für Immobilien finden Sie auf unserer Webseite


Zeitumstellung Deutschland zu Paraguay

  • Im Sommer (Okt.-März) besteht ein Zeitunterschied von 4 Stunden zu Deutschland (beginnt am 1. Sonntag im Oktober)
  • im Winter (März- Sep.) sind es 6 Stunden (beginnt am 2. Sonntag im März)

Lebenshaltungskosten

Playa in Areguá

Das Leben in Paraguay ist meist, aber nicht immer günstiger als in Europa! Als Beispiel die Ernährung: Wenn man sich in Paraguay nicht nur mit Maniok, Mais und ein wenig Fleisch versorgen will, sondern in etwa so, wie es dem Standard in Deutschland entspricht, dann ist es nur bedingt billiger. Vor allem importierte Lebensmittel sind in Paraguay relativ teuer. Das trifft besonders auf Milchprodukte zu, die hier um einiges teurer sind als in Deutschland. Obst und Gemüse ist nur saisonbedingt günstiger zu erwerben. Auch das Wetter beeinflusst die Preise.

Es gibt eigentlich alles in Paraguay. Man muss nur wissen wo. Die modernen Supermärkte haben allerdings ein ganz gut sortiertes Warenangebot. Die Obst- und Gemüseabteilungen sind ein wenig mager ausgestattet. “Exotisches” kann man dort nicht in grossem Umfang erwarten. Allerdings gibt es den “Dienstagsmarkt” in Asuncion, wo man oft Besonderes findet. Um dort einkaufen zu gehen, würde aber bedeuten, das man in Asuncion oder in der Nähe wohnt, oder sowieso in Asuncion zu tun hat.

Insgesamt ist das Lebensmittelangebot für europäische Einwanderer wie geschaffen. Das dürfte zum Teil auch darauf zurückzuführen sein, dass Deutsche Auswanderer das Leben mit geprägt haben. Selbst das Brot ist besser als man es sonst aus anderen Ländern gewohnt ist. Es gibt, vor allem in Central und Cordillera, deutsche Bäcker und auch deutsche und schweizer Fleischer. Eine besondere Rolle spielt dabei die Großschlachterei OCHSI in San Lorenzo und Fram. Deren Produkte stehen in Nichts den Produkten deuscher Hersteller nach!

Wenn auch allgemein die Preise für Lebensmittel nicht wesentlich günstiger sind als in Europa, gibt es doch Einiges zu sehr kleinen Preisen zu kaufen. Fleisch z.b.: Kostet doch ein kg Rinderfilet in Deutschland normalerweise weit über 20 €, ist es hier für 4 – 5 € zu haben.

Raucher aufgepasst: Die preiswertesten einheimischen Zigaretten kosten 14.000 Guaranies (etwa 2 €) für 200 Stück (amerikanische Markenzigaretten sind immer noch unter 10 € zu haben). Der Alkohol ist auch günstig. Eine Flasche einheimischen Schnapses (Caña) kostet etwa so viel wie ein Liter H-Milch. Aber auch andere “Marken”-Alkoholika sind deutlich preiswerter zu erstehen als in Europa. Guter argentinischer oder chilenischer Wein kostet etwa 2,50 €.

Aber es ist ja nicht die Ernährung, die das Leben in Deutschland teuer macht, sondern vor allem die obligatorischen Nebenkosten.

Wasser ist weltweit kostenlos. Aber eben nur das Wasser, nicht aber die dazugehörige Infrastruktur. In Deutschland wird ein grosser Anteil der “Wasserkosten” von der Abwasserbehandlung erzeugt und es gibt kaum noch eine Möglichkeit dem zu entgehen, etwa durch eigene Kläranlagen. Sogar für das Wasser zum wässern des Gartens muss man die “Abwassergebühren” bezahlen, obwohl es ja auf dem eigenen Grundstück “geklärt” wird.

Das ist in Paraguay anders. Das Brauchwasser wird auf dem Land jedenfalls direkt vor Ort gereinigt. In den Städten gibts zwar eine Kanalisation, die führt in der Regel allerdings direkt in die Flüsse oder Seen.

Kostenübersicht:

  • Kosten für Wasser auf dem Land für einen 2 Personenhaushalt (normale Gartenbewässerung) ca. 3 – 6 €/Monat.

Elektrizität wird in Paraguay von Wasserkraft erzeugt und zählt als eines der bedeutensten Ausfuhrprodukte.

  • Stromkosten etwa 6,5 ct/kwh – ca. 25 bis 40 € pro Monat bei Nutzung der Energie u.a. für Kühlung im Sommer und Heizung im Winter.

Grundsteuer wird auch in Paraguay erhoben. Diese steht jedoch in keinem Verhältnis zu den anfallenden Kosten dafür in Deutschland.

  • Grundsteuer auf dem Lande für 2,5 ha Grundstück und 250 qm Wohnfläche ca. 14 €/Jahr; in der Stadt ist es teurer, da kommt man schnell mal auf 100 €/Jahr

Auch die Fahrzeugsteuer wird in Paraguay einmal im Jahr fällig. Die wird allerdings nicht nach Grösse des Fahrzeuges sondern nach dem Wert bzw. dem Alter des Fahrzeugs erhoben.

  • Kfz-Steuer etwa 20 – 30 € für ein 10 Jahre altes Auto.

Da sich das Telefonfestnetz in Paraguay nur auf die Städte beschränkt, wird in anderen Gegenden mit dem Handy telefoniert. Aber auch die Kosten dafür halten sich im Rahmen.

  • Telefonkosten (Handy) ca. 15 – 20 €/Monat wenn man es nicht all zu stark strapaziert.

Ein Internetanschluss ist in Paraguay inzwischen relativ preiswert, sofern man einen Glasfaseranschluß hat. Wenn man allerdings außerhalb der großen Städte lebt ist man in der Regel auf Internet per Funk angewiesen mit einer relativ niedrigen Geschwindigkeit bis max. 20 MBit/s. Die Kosten hierfür sind relativ hoch.

  • Internet privat (Bsp.: Tigo, Glasfaser): ab 100.000 GS (ca. 13 €) / Monat für 60 Mbit/s

Fazit: Wenn man keine besonderen Ansprüche und Wohneigentum hat kann man zu zweit plus Haustiere für ca 500 € im Monat entspannt leben.


Infos zu Paraguay - wichtige Daten

Palacio del gobierno

  • Ländername: Republik Paraguay - Republica del Paraguay
  • Landeskennzeichen: PY
  • Landesvorwahl: +595 bzw. 00595
  • Lage: Binnenstaat im Zentrum Südamerikas zwischen Brasilien, Argentinien und Bolivien
  • Fläche: Gesamt: 406.750 km² - Land: 397.300 km² Wasser: 9.450 km²
  • Größte Erhebung: Cerro Tres Kandú mit 842 Meter über den Meeresspiegel
  • Klima: subtropisch bis tropisch
  • Hauptstadt: Asunción, ca. 600.000 Einwohner (Großraum ca. 1 Mio.)
  • Bevölkerung: ca. 6,9 Mio. (Stand: 2016), zu 90 % spanischer und indianischer Abstammung (Guaraní)
  • Landessprache: Amtssprache Spanisch und Guaraní
  • Landeswährung: Guaraní
  • Religion: 90 % römisch-katholisch, evangelische Gemeinden, Mennoniten
  • Unabhängigkeit: Unabhängigkeitserklärung am 14.-15. Mai 1811 (von Spanien)
  • Regierungsform: Präsidialrepublik
  • Maße & Gewichte: Metrisches System
  • Handy Bandbreite: GSM 850, 900, 1800 und 1900, G5 ist noch am Anfang
  • Telefon: Selbstwählverfahren
  • Internet: Funk, Kabel, Glasfaser
  • TV / Video System: Kabel, Sat, Antenne PAL - System: PAL-N
  • Energieversorgung: 230V / 380V, 50Hz
  • Wasserversorgung: Städtisches Wasser, Tief- oder Brunnenverfahren

Weitere Infos zu Paraguay finden Sie auf Wikipedia


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.